home

Provide feedback concerning THIS page
Search Stellungnahmen/prises de position/prese di posizione



 
Schweizer Presserat - Conseil suisse de la presse - Consiglio svizzero della stampa > Neuigkeiten - Nouveautés - Novità

Medienmitteilung zu Charlie Hebdo

Bern,  8. Januar 2015

Das Präsidium des Schweizer Presserats ist tief bestürzt über das feige Attentat auf die Redaktion von «Charlie Hebdo». Es würdigt den Mut der Karikaturisten, welche die Meinungsfreiheit und die Freiheit der Presse trotz Drohungen verteidigt und diesen Mut mit ihrem Leben bezahlt haben. Wie zahlreiche andere Medien ruft es zum Widerstand auf, die Informationsfreiheit und die Kommentarfreiheit  - fundamentale Grundsätze unserer Gesellschaft - um jeden Preis zu verteidigen.

In Bezug auf Karikaturen über den Islam und den Propheten Mohammed ruft das Präsidium einen Auszug aus den Schlussfolgerungen seiner Stellungnahme 12/2006 in Erinnerung: «Die Freiheit von Satire und Karikatur erstreckt sich auch auf religiöse Themen. Sie ist weder an religiöse Bildverbote gebunden, noch hat sie auf besondere Empfindlichkeiten von orthodoxen Gläubigen abzustellen.»

info@presserat.ch