home

Provide feedback concerning THIS page
Search Stellungnahmen/prises de position/prese di posizione



 
Schweizer Presserat - Conseil suisse de la presse - Consiglio svizzero della stampa > Stellungnahmen - Prises de position - Prese di posizione

2006

Nr. 1/2006: Fehlende Zuständigkeit für nichtjournalistische Beiträge im Internet (X. c. «Swix Internet Services») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 18. Januar 2006

Nr. 2/2006: Wahrheitspflicht / Diskriminierung (X. c. «Beobachter») Stellungnahme des Presserates vom 20. Januar 2006

N. 3/2006: Resoconto che rivela l'identità (X. / Y. / Z. c. Televisione svizzera di lingua italiana) Presa di posizione del 20 gennaio 2006

Nr. 4/2006: Kommentarfreiheit (X. c. «NZZ am Sonntag») Stellungnahme des Presserates vom 20. Januar 2006

Nr. 5/2006: Wahrheits- und Berichtigungspflicht / Anhörung bei schweren Vorwürfen (X. c. «Zuger Woche») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 27. Januar 2005

Nr. 6/2006: Behördeninformationen / Unterschlagung wichtiger Informationselemente / Sachlich ungerechtfertigte Anschuldigungen (X. / X.-Stiftung c. «Neue Zürcher Zeitung») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 10. Februar 2006

Nr. 7/2006: Einseitige Berichterstattung / Unterschlagung wichtiger Elemente von Informationen (X. c. «Neue Luzerner Zeitung») Stellungnahme des Presserates vom 10. Februar 2006

Nr. 8/2006: Kommentarfreiheit (Schweizer Fernsehen / Deltenre c. «Blick») vom 17. Februar 2006

Nr. 9/2006: Wahrheitspflicht (Bannholzer c. «Solothurner Zeitung») Stellungnahme des Presserates vom 17. Februar 2006

No 10/2006: Respect de la sphère privée (X. / Y. c. «Tribune de Genève») Prise de position du Conseil suisse de la presse du 27 janvier 2006

Nr. 11/2006: Pauschalisierender Vorwurf in Leserbrief (X. c. «Tages-Anzeiger») Stellungnahme des Presserates vom 23. Februar 2006

Nr. 12/2006: Mohammed-Karikaturen / Bildbelege / Grenzen der Karikatur- und Satirefre

Nr. 13/2006: «Schwarzafrikaner» in Gerichtsbericht / Diskriminierung (Cran c. «20 Minuten» / «Freiburger Nachrichten») Stellungnahme des Presserates vom 17. Februar 2006

Nr. 14/2006: Kommentarfreiheit / Sachlich ungerechtfertigte Anschuldigungen / Unabhängigkeit / Leserbriefe (Suter c. «SonntagsBlick») Stellungnahme des Presserates vom 17. Februar 2006

No 15/2006: Recherche de la vérité / Séparation des faits et du commentaire (Argor Heraeus SA c. «L'Hebdo») Prise de position du Conseil suisse de la presse

N. 16/2006: Menzione del nome / Presunzione di innocenza Dovere di ascolto in caso di addebiti gravi / Ricerca della verità (De Pietri c. «la Regione Ticino») Presa di posizione del 17 febbraio 2006

Nr. 17/2006: Redaktionelle Bearbeitung von Medienberichten / Zusammenarbeit mit freien Journalisten (X. c. «Grenchner Tagblatt») Stellungnahme des Presserates vom 11. April 2006

Nr. 18/2006: Diskriminierung (X. c. «Blick») Stellungnahme des Presserates vom 11. April 2006

No 19/2006: Caricature du défunt pape (X. c. «Le Temps») Prise de position du Conseil suisse de la presse du 13 avril 2006

Nr. 20/2006: Reportage über Suizide (Gesundheitsdirektion des Kantons Zug c. «Sonntagsblick»-Magazin «Sie+Er») Stellungnahme des Schweizer Presserates

Nr. 21/2006: Wahrheitspflicht / Entstellung von Dokumenten / Sachlich nicht gerechtfertigte Anschuldigungen (Bistum Basel c. «SonntagsZeitung») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 23. März 2006

Nr. 22/2006: Wahrheitssuche / Unterschlagung von Informationen / Sachlich nicht gerechtfertigte Anschuldigungen (Bau- ,Verkehrs- und Energiedirektion des Kt. Bern c. «Berner Zeitung»/«Thuner Tagblatt» und «Berner Oberländer

Nr. 23/2006: Keine Pflicht zu «objektiver» Berichterstattung (X. c. «Basler Zeitung») Stellungnahme des Presserates vom 19. Mai 2006

Nr. 24/2006: Einseitige Berichterstattung und Leserbriefauswahl / Keine Pflicht zu «Objektivität» und Ausgewogenheit (X. c. «Basler Zeitung») Stellungnahme des Presserates vom 19. Mai 2006

No 25/2006: Plainte tardive (X. c. «L'Illustré») Prise de position du Conseil suisse de la presse du 19 mai 2006

No 26/2006: Plainte tardive (X. c. «Tribune de Genève») Prise de position du Conseil suisse de la presse du 19 mai 2006

Nr. 27/2006: Freiheit von Karikatur und Satire / Diskriminierung (X. c. «Tages-Anzeiger») Stellungnahme des Presserates vom 2. Juni 2006

Nr. 28/2006: Amtliche Publikationen / Fehlende Zuständigkeit des Presserates (X. c. «Zürichsee-Zeitung») Stellungnahme des Presserates vom 2. Juni 2006

N. 29/2006: Ricerca della verità / Dovere di ascolto in caso di addebiti gravi (Medialinea Sagl c. "TSI - Il Quotidiano") Presa di posizione del Consiglio della Stampa del 2 giugno 2006

No 30/2006: Médiatisation d'un suicide (Stop Suicide c. «L'Illustré») Prise de position du 1er juin 2006

Nr. 31/2006: Entstellung von Tatsachen / Diskriminierende Anspielungen (Realschule West der Stadt St. Gallen c. «St. Galler Tagblatt») Stellungnahme des Presserates vom 23. Juni 2006

Nr. 32/2006: Respektierung der Menschenwürde / Diskriminierung (X. c. «NZZ am Sonntag») Stellungnahme des Presserates vom 23. Juni 2006

Nr. 33/2006: Informationsfreiheit / Keine Verpflichtung zur Veröffentlichung von unverlangt eingesandten Informationen (X. c. Diverse Medien) Stellungnahme des Presserates vom 30. Juni 2006

Nr. 34/2006: Anhörung zum Vorwurf unseriöser Anlage- und Kommissionsgeschäfte (X. AG c. «SonntagsZeitung») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 2. Juni 2006

N. 35/2006: Rispetto della verità - Distinzione fra fatti e commenti - Diritto di essere ascoltati - Interviste (Jäggli c. «Spendere meglio» / «L'Inchiesta») Presa di posizione del Consiglio svizzero della stampa del 2 giugno 2006

No 36/2006: Témoignage / Respect de la sphère privée (X. c. «Femina») Prise de position du Conseil suisse de la presse du 27 janvier 2006

Nr. 37/2006: Anhörung bei schweren Vorwürfen / Vermischung von politischer und journalistischer Tätigkeit (X. c. «Schweizerzeit») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 29. Juni 2006

Nr. 38/2006: Wahrheits- und Berichtigungspflicht / Rechercheinterviews / Entstellung von Tatsachen (Zäch / Delnon c. «SonntagsZeitung»); Stellungnahme vom 29. Juni 2006

Nr. 39/2006: Rechercheinterviews (X. c. «Toggenburger Zeitung») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 29. Juni 2006

N. 40/2006: Dovere di verità / Menzione dei nomi (X. c. «La Regione Ticino») Presa di posizione del 1. settembre 2006

N. 41/2006: Dovere di verità e di rettifica (Commissione tutoria regionale 8 c.«la Regione») Presa di posizione del 1. settembre 2006

No 42/2006: Publicité clandestine / Devoir de vérité (X. c. «Le Matin») Prise de position du Conseil suisse de la presse du 1er septembre 2006

No 43/2006: Non-entrée en matière (Burdet c. «Edipresse») Prise de position du Conseil suisse de la presse du 1er septembre 2006

Nr. 44/2006: Veröffentlichung anonymer Vorwürfe / Quellenschutz / Anhörung bei schweren Vorwürfen (Turina / «NZZ am Sonntag») Stellungnahme vom 12. September 2006

Nr. 45/2006: Vermeidung kommerzieller Werbung / Unterschlagung wichtiger Informationen / Berichtigung (X. c. «SF DRS») Stellungnahme des Presserates vom 27. September 2006

No 46/2006: Recherche de la vérité / Traitement des sources (CRAN c. «Le Matin Dimanche») Prise de position du Conseil suisse de la presse du 7 septembre 2006

N. 47/2006: Dovere di verità / Ascolto in caso di addebiti gravi ; Presa del posizione del Consiglio della stampa del 3 novembre 2006

Nr. 48/2006: Entstellung von Tatsachen / Sachlich ungerechtfertigte Anschuldigungen / Opferschutz (SLLV c. «St. Galler Tagblatt») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 10. November 2006

Nr. 49/2006: Wahrheits- und Berichtigungspflicht / Sachlich ungerechtfertigte Anschuldigungen (X. c. «Basler Zeitung») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 10. November 2006

Nr. 50/2006: Rechercheinterviews / Respektierung der Privatsphäre (Spring c. «NZZ am Sonntag» / «SonntagsZeitung») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 17. November 2006

Nr. 51/2006: Wahrheitssuche / Quellenschutz / Anhörung bei schweren Vorwürfen / Berichtigung (Ochsenbein c. «SonntagsZeitung») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 20. Oktober 2006

Nr. 52/2006: Respektierung der Privatsphäre (Rima c. «Facts» / «SonntagsZeitung») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 20. Oktober 2006

No 53/2006: Respect de la vie privée / Publication du nom / Discrimination (Cramer c. «GHI») Prise de position du Conseil suisse de la presse du 3 novembre 2006

Nr. 54/2006: Respektierung der Menschenwürde / Diskriminierung (X. c. «Blick») Stellungnahme des Presserates vom 1. Dezember 2006

Nr. 55/2006: Wahrheitssuche / Anhörung bei schweren Vorwürfen (X. c. «Beobachter» / «Tages-Anzeiger») Stellungnahme des Presserates vom 15. Dezember 2006

Nr. 56/2006: Presserats- und Gerichtsverfahren (X. c. «SonntagsBlick») Stellungnahme des Presserates vom 22. Dezember 2006

Nr. 57/2006: Verspätete Beschwerde (X. c. Radio Munot / Schaffhauser Fernsehen) Stellungnahme des Presserates vom 22. Dezember 2006

Nr. 58/2006: Trennung von Fakten und Kommentar / Wahrheitssuche (X. c. «Tages-Anzeiger») Stellungnahme des Presserates vom 29. Dezember 2006

Nr. 59/2006: Kommentarfreiheit / Respektierung der Menschenwürde (X. c. «Züri Rundschau») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 7. Dezember 2006

Nr. 60/2006: Wahrheitssuche / Anhörung bei schweren Vorwürfen (X. c. «Rote Anneliese») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 7. Dezember 2006

No 61/2006: Non-entrée en matière (Perruchoud c. «Le Confédéré») Prise de position du Conseil suisse de la presse du 29 décembre 2006

Nr. 62/2006: Kommentarfreiheit / Sachlich ungerechtfertigte Anschuldigungen / Anhörung bei schweren Vorwürfen (EKT AG c. «St. Galler Tagblatt», Ausgabe Kanton Thurgau) Stellungnahme des Presserates vom 29. Dezember 2006

N. 63/2006: Indiscrezioni / Protezione della sfera privata (Unione democratica federale c. «la Regione») Presa di posizione del 29 dicembre 2006

No 64/2006: Discrimination/Présomption d'innocence (CRAN c. Radio Suisse Romande) Prise de position du Conseil suisse de la presse du 29 décembre 2006

N. 65/2006: Interviste (Giambonini c. «Il Caffè») Presa di posizione del 20 ottobre 2006

Nr. 66/2006: Verletzung der Privatsphäre / Wahrheitspflicht (Schneider c. «Sonntagsblick») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 7. Dezember 2006

info@presserat.ch