home

Provide feedback concerning THIS page
Search Stellungnahmen/prises de position/prese di posizione



 
Schweizer Presserat - Conseil suisse de la presse - Consiglio svizzero della stampa > Stellungnahmen - Prises de position - Prese di posizione

2001

Nr. 1/2001: Einseitige Berichterstattung / Nichtabdruck eines Leserbriefes (L. c. NZZ)

Nr. 2/2001: Diskriminierung / Berichtigungspflicht (M. c. „Joy" / „Metropol") Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 15. Januar 2001

Nr. 3/2001: Kürzung von Leserbriefen (S. c. "Lenzburger Bezirksanzeiger") Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 15. Januar 2001

Nr. 4/2001: Nichtabdruck einer Leserbriefduplik (R. c. "Tages-Anzeiger") Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 15. Januar 2001

no 5/2001: Non-publication d'une lettre de lecteur (Z. c. 24 Heures)

Nr. 6/2001: Quellenschutz / Veröffentlichung anonymer Vorwürfe (Leutenegger c. „Tages-Anzeiger)

Nr. 7/2001: Lauterkeit der Recherche / Rechercheinterviews (Stafforte / Meyer c. SF DRS) Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 19. Januar 2001

no 8/2001: Indépendance du journaliste (FSJ/SLJ c. Jeannet)Prise de position du Conseil suisse de la presse du 2 février 2001

Nr. 9/2001: Kampagne gegen Kampfhunde (T. / A. / A. c. Blick) Stellungnahme des Presserates vom 19. Januar 2001

Nr. 10/2001: Rassismus in der Kriminalberichterstattung Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 19. Januar 2001

Nr. 11/2001: Informantenschutz (Narconon c. Tages-Anzeiger) Stellungnahme des Presserates vom 19. Januar 2001

Nr. 12/2001: Unterschlagung wichtiger Informationselemente (K. c. SonntagsZeitung / SF DRS) Stellungnahme des Presserates vom 19. Januar 2001

no 13/2001: Devoir de rectification / Equité (Eglise de Scientologie Zurich c. « L’ Hebdo ») Prise de position du Conseil suisse de la presse du 2 février 2001

n. 14 /2001: Inchieste mascherate (L'Inchiesta)Presa di posizione del Consiglio svizzero della stampa del 19 gennaio 2001

Nr. 15/2001: Journalistische Unabhängigkeit (David c. NZZ / Frenkel) Stellungnahme des Presserates vom 1. März 2001

Nr. 16/2001: Wahlberichterstattung / Leserbriefe (F. c. «Basler Zeitung») Stellungnahme des Presserates vom 1. März 2001

Nr. 17/2001: Redaktionelle Verantwortung für Kolumnen(S. c. «Metropol») Stellungnahme des Presserates vom 1. März 2001

Nr. 18/2001: Journalistische Unabhängigkeit / Fairness (Bischof c. «Bund») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 5. April 2001

n. 19/2001: Elaborazione redazionale di lettere di lettori (P. c. «LaRegione Ticino») Presa di posizione del Consiglio svizzero della stampa del 4 maggio 2001

Nr. 20/2001: Einseitige Berichterstattung und Leserbriefauswahl (S. & Co. c. «Blick») Stellungnahme des Presserates vom 11. Mai 2001

Nr. 21/2001: Veröffentlichung anti-israelischer Leserbriefe (W. c. „Tages-Anzeiger") Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 5. April 2001

Nr. 22/2001: Quellennennung / Plagiatorisches Verhalten (Angeli c. «SonntagsZeitung») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 5. April 2001

no 23/2001: Commentaire satirique et respect des règles éthiques (WWF c. Tribune de Genève) Prise de position du Conseil suisse de la presse du 11 mai 2001

Nr. 24/2001: Weitergabe von Leserbriefen an Dritte (B. c. «Zürichsee-Zeitung») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 17. Mai 2001

Nr. 25/2001: Anhörung bei schweren Vorwürfen / Rechercheinterviews (K. c. «Computerworld») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 17. Mai 2001

Nr. 26/2001: Trennung zwischen redaktionellem Teil und Werbung (Referendumskomitee «Wassergasse» c. «St. Galler Tagblatt») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 17. Mai 2001

Nr. 27/2001: Wahrheitssuche / Kommentarfreiheit (Rorbas c. «SonntagsBlick») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 17. Mai 2001

Nr. 28/2001: Verwechslung von Zitaten (W. c. «SonntagsBlick») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 6. Juni 2001

Nr. 29/2001: Ungenaue Vorwürfe in einem Wahlkampfkommentar (Pedergnana c. «Der Landbote») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 6. Juni 2001

Nr. 30/2001: Grenzen der Kulturberichterstattung (B. c. NZZ) Stellungnahme des Presserates vom 6. Juni 2001

Nr. 31/2001: Abstimmungsberichterstattung / Leserbriefe (Heimstättengenossenschaft Winterthur c. «Der Landbote») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 28. Juni 2001

Nr. 32/2001: Kommentarfreiheit (A. c. NZZ-Folio) Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 24. August 2001

Nr. 33/2001: Berichterstattung über ein Strafverfahren (V. c. «Berner Zeitung» / «Bund» / «Biel-Bienne») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 24. August 2001

no34/2001: Ethique de l'Editeur (X. c. Edipresse / Bouchat) Prise de position du 24 août 2001

Nr. 35/2001: Ungenaue Wiedergabe eines Statements (Moser c. «SonntagsZeitung») Stellungnahme des Presserates vom 15. August 2001

Nr. 36/2001: Privatsphäre öffentlicher Personen und ihrer Angehörigen (Meier-Schatz / «Blick»/ «SonntagsBlick») Stellungnahme des Presserates vom 15. August 2001

Nr. 37/2001: Nichtveröffentlichung eines Leserbriefes (E. c. «Das Magazin») Stellungnahme des Presserates vom 15. August 2001

Nr. 38/2001: Vorwurf einseitiger Berichterstattung / Leserbriefe(R. c. «Südostschweiz») Stellungnahme des Presserates vom 1. Oktober 2001

no 39/2001: Sphère privée d'un personnage public (C. c. «Le Matin») Prise de position du 20 septembre 2001

no 40/2001: Information complète / Rectification (ASAC c. TSR) Prise de position du 20 septembre 2001

no 41/2001: Exactitude des informations/ Respect des embargos (André & Cie SA c. TSR) Prise de position du 20 septembre 2001

Nr. 42/2001: Anhörung bei schweren Vorwürfen (A. c. «Travel Inside») Stellungnahme des Presserates vom 25. Oktober 2001

Nr. 43/2001: Interviews / Veröffentlichung von Äusserungen Prominenter (Borer-Fielding c. «Schweizer Illustrierte») Stellungnahme vom 26. Oktober 2001

Nr. 44/2001: Angemessenheit einer Konzertkritik (H. c. «Basler Zeitung») Stellungnahme vom 26. Oktober 2001

Nr. 45/2001: Gerichtsberichterstattung über Sexualdelikte (P. AG c. «Zofinger Tagblatt») Stellungnahme des Presserates vom 1. November 2001

Nr. 46/2001: Gegendarstellungen und Berichtigungen in Online-Archiven (S. c. Weltwoche) Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 1. November 2001

Nr. 47/2001: Vorwurf der Desinformation (T. c. «WochenZeitung») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 1. November 2001

Nr. 48/2001: Respektierung der Menschenwürde (P. c. «Basler Zeitung») Stellungnahme des Presserates vom 29. November 2001

Nr. 49/2001: Kommentarfreiheit (David c. «Berner Zeitung») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 9. November 2001

Nr. 50/2001: Identifizierende Bildberichterstattung (M. c. «20 Minuten») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 29. November 2001

Nr. 51/2001: Journalistische Unabhängigkeit / Identifizierende Berichterstattung (H. c. «Uster und Züri Oberland Nachrichten») Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 29. November 2001

Nr. 52/2001: Diskriminierende Anspielungen (V. c. NZZ) Stellungnahme des Schweizer Presserates vom 29. November 2001

Nr. 53/2001: Berichterstattung über die Pflege dementer Patienten (VASOS c. SF DRS / «Rundschau») Stellungnahme des Presserates vom 21. Dezember 2001

no 54/2001: Identification des sources et devoir de rectification (CICAD et FSCI contre «Le Temps») Prise de position du 14 décembre 2001

info@presserat.ch