home

Provide feedback concerning THIS page
Search Stellungnahmen/prises de position/prese di posizione



 
Schweizer Presserat - Conseil suisse de la presse - Consiglio svizzero della stampa > Stellungnahmen - Prises de position - Prese di posizione

1997

Nr. 1/97: Veröffentlichung vertraulicher Informationen (Jagmetti / 'SonntagsZeitung'), vom 4. März 1997

Nr. 2/97: Recht der Öffentlichkeit auf Wahrheit (Bino c . Stamm), vom 4. März 1997

Nr. 3/97: Redaktionelle Bearbeitung von Artikeln (Rhyner/Marti c. 'Weltwoche'), vom 1. Mai 1997

Nr. 4/97: Publikum hat Anspruch auf Berichtigung (Maier c. 'FACTS'), vom 6. Juni 1997

Nr. 5/97: Anonyme Anschuldigungen (Bertossa c. 'FACTS'), vom 6. Juni 1997

N° 6/97: Consultation complète des parties (Banque Cantonale de Genève / 'Tribune de Genève'), du 6 juin 1997

N° 7/97: Présomption d'innocence / Devoir d'équité (Allet c. 'Le Matin“) du 5 août 1997

Nr. 8/97: Recht der Öffentlichkeit auf Kenntnis der Tatsachen und Meinungen (Giger c. „SonntagsZeitung“) vom 19. September 1997

Nr. 9/97 Anhörung von beschuldigten Personen(J. c. „Anzeiger von Uster“) vom 19. September 1997

N° 10/97:Exceptions au principe de „audiatur et altera pars“ / Abus ou excès à l'intérieur d'une entreprise de média (SSM - Radio TV Genève / Télévision Suisse Romande) du 19 septembre 1997

Nr. 11/97: Vergünstigungen / Freie Medienschaffende und Redaktionen (OVJ c. P.) vom 19. September 1997

Nr. 12/97: Sorgfältige Wirtschaftsberichterstattung (Galliker/Isenschmid c. „SonntagsZeitung“) vom 19. September 1997

Nr. 13/97: Vermeidung eines falschen Gesamteindrucks(Weber c. Mutter) vom 7. November 1997

Nr. 14/97: Nennung wichtiger gesellschaftlicher Funktionen und Wahrung der Privatsphäre (X. c. „SonntagsBlick“) vom 20. November 1997

info@presserat.ch